CARB CYCLING FÜR MAXIMALE FETTVERBRENNUNG UND MUSKELAUFBAU - Soulchef

0 items - €0.00

CARB CYCLING FÜR MAXIMALE FETTVERBRENNUNG UND MUSKELAUFBAU

Wer träumt nicht davon, überschüssiges Körperfett zu verlieren und Muskeln aufzubauen? Was in der Theorie nicht funktioniert, kann in der Praxis durchaus möglich sein. Fast jeder weiß, dass für die Fettreduktion ein Kaloriendefizit notwendig ist und für den Muskelaufbau ein Kalorienüberschuss. Beides zu bewerkstelligen ist rein rechnerisch nicht möglich, kann aber unter bestimmten Umständen in der Praxis durchaus machbar sein. Eine effektive Möglichkeit dies zu erreichen, ist die Methode des Carb Cycling.

Schon vor Jahrtausenden gab es immer wieder Perioden, in denen für unsere Vorfahren kohlenhydratreiche Nahrungsmittel nur schlecht oder kaum verfügbar waren. Meistens waren es irgendwelche Früchte, die nur jahreszeitbedingt geerntet werden konnten und eine sichere Kohlenhydratquelle darstellten. Unsere Gene sind noch heute an solche Schwankungen der Kohlenhydrat- und auch Kalorienzufuhr programmiert. Heutzutage konsumieren wir Kohlenhydratmengen, die unserem Aktivitätslevel nicht angepasst sind und somit auch nicht unseren Stoffwechsel günstig beeinflussen können. Entweder werden dauerhaft zu wenig Kohlenhydrate konsumiert, was der „Kohlenhydrate machen dick“- Welle geschuldet ist, oder es werden zu viele Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln und Gebäck verzehrt, also hauptsächlich industriell verarbeitete Getreideprodukte.

Wie funktioniert Carb Cycling?

Wie oben schon erwähnt, wechseln sich Phasen mit erhöhtem und niedrigerem Kohlenhydratekonsum ab. Wie lange diese Phasen sind, ist primär abhängig von Zielsetzung und momentanem Körperfettgehalt. Grundsätzlich sollten Personen, mit weniger Körperfett die Phasen des Überschuss länger gestalten und die Phase mit weniger Kohlenhydrate verkürzen. Um Zahlen zu nennen, wären das Männer zwischen 10-15% Körperfettanteil und Frauen zwischen 15-20%. Je höher der Körperfettanteil, desto kürzer die Phase des Überschuss, aber dafür eine längere Phase des Defizits. Männer die mehr als 15% Körperfett haben, sollten sich primär auf die Fettreduktion konzentrieren. Und Männer unter 10% Körperfett, sollten sich überwiegend in einem anabolen (muskelaufbauenden) Stoffwechsel bewegen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Carb Cycling Methode tageweise anzuwenden. Also im Wochenverlauf Tage mit mehr Kohlenhydrate und Tage mit weniger Carbs einzubauen. Diese Methode ist deutlich aufwendiger, und erfordert noch mehr Planung, was die Lebensmittelauswahl betrifft. Letztendlich muss dann am Ende der Woche ein Kaloriendefizit bestehen, um überschüssiges Körperfett los zu werden. Je länger man sich in einer Phase befindet, desto mehr kann sich der Stoffwechsel darauf einstellen. Im Bodybuildingbereich sind solche Phasen sehr lange und mental enorm anstrengend. Hobbysportler sollten mit kürzeren Abschnitten arbeiten.

Eine individuelle Beratung mit Ernährungsplan bekommst Du bei unserem Partner www.eat-clean.de.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn am besten mit Deinen Freunden!



Jetzt gesund und clean ernähren

Gesunde Mittagsangebote, Abendessen und Snacks zum Abnehmen oder Performance steigern.

GERICHTE ENTDECKEN



Michael Weckerle
Michael Weckerle

Autor


Noch nicht im Newsletter?

Unser Geschenk an Dich – 5€ Kennenlernrabatt.

Deine Email ist nur für uns – Ehrenwort!


1 Comment

Shirl
Shirl

December 22, 2016

Yo no te daría ningun consejo. Porque me pasó exactamente lo mismo que a ti. El único consejo es que hagas fotos cuando y de lo que te apetezca, por placer y no por obligación (no como muchas personas que lo hacen con fotos aburridas, malas y sin nada de interés)Al final yo acabé haciendolo por hacer, o recuperando fotos sacadas en un mismo día para subirlas separadas, carecía de interés y de gracia. Ahora, cojo la cámara cuando me apetece, pueden pasar semanas, o un mes, pero al fin y al cabo hay que esperar a que aparezca eso llamado &#i;a02insp8r2ción”

Hinterlasse einen Kommentar